Presse: Veröffentlichungen über TBT

Die folgenden Artikel wurden in den angegebenen Fachzeitschriften veröffentlicht:

Erschienen in: NCF Oktober | 2017

Bohren mit Reinheitsgebot

Personalisierung lautet der wichtigste Trend in der Medizintechnik: Nicht mehr der Mensch wird an das Produkt angepasst, sondern es entsteht  maßgeschneidert für den Patienten. Entsprechend individuell muss auch die Produktionstechnik ausfallen. Mit der ML-Baureihe hat TBT passende Tiefbohrmaschinen im Programm, die den Anforderungen der Medizintechnikbranche hinsichtlich Genauigkeit, Reinheit und einfacher Bedienung
gerecht werden.

Zum Artikel: Bild anklicken201710 NC 1

Erschienen in: dima 4.2017

Prozesssicheres Überbohren im Formenbau

Einen Namen hat sich das Unternehmen TBT Tiefbohrtechnik mit seinen Wendeschneidplatten-Einlippenbohrern im Werkzeug- und Formenbau gemacht. Viele Betriebe dieser Branche setzen die Werkzeuge zum Bohren von Kühl- und Heißkanälen ein. Besonders bewährt haben sich die TBT-Produkte beim Überbohren.

Zum Artikel: Bild anklickenwerkzeuge spannmittel pressearbeit 2017 tbt

Erschienen in:  MM Maschinenmarkt KW36 2017

Eingesinterte Spanformer optimieren die Spanbildung

Das mit Einlippenbohrern beim Tiefbohren und auch beim Präzisionsbohren bisher erreichte Qualitätsnivieau lässt sich mithilfe von Wendeschneidplatten noch einmal deutlich verbessern.

Zum Artikel: Bild anklickenmm maschinenmarkt pressebericht tbt emo

Erschienen in:  Manufacturing News: mfgnewsweb.com, 1. Juli 2017

Deep Hole Drilling Specialist to Serve North America

Kadia Inc. has set up a division to provide deep hole drilling solutions to manufacturers in the U.S., Canada and Mexico.
The development follows the company's appointment to sell and service the full range of deep hole drilling machines and tooling from TBT Tiefbohrtechnik, which was founded in southern Germany in 1966. Both Kadia and TBT are members of the multinational Nagel Group.. Zum Artikel: Bild anklicken201707 dt manufacturingnews
Erschienen in: www.zerspanungstechnik.de, 27. August 2017

Tiefe Bohrungen für hohe Ansprüche

Wende[n] beim Tiefbohren mit TBT: Wendeschneidplatten-Einlippenbohrer liegen im Trend.
Auch beim Tiefbohren mit Einlippenbohrern, sowohl beim Voll- wie auch beim Aufbohren, geht der Trend in Richtung Werkzeuge mit Wendeschneidplatten. Die Reihe der Vorteile ist im Vergleich zu gelöteten Werkzeugen lang, vor allem verbessern sich Bohrungsqualität und Performance.
. Zum Artikel: Bild anklicken201709 tb zerspanungstechnik
Erschienen in: www.zerspanungstechnik.de, 16. Mai 2017

Überbohren in neuer Qualität

Als Alternative zu den sonst im Werkzeug- und Formenbau üblichen gelöteten Tiefbohrer entstanden bei TBT aus Dettingen/Erms Einlippenbohrer mit Wendeschneidplatten. Für sie spricht, dass sich die Hartmetall-Verschleißteile - Wendeschneidplatte und Führungsleiste - austauschen lassen.
. Zum Artikel: Bild anklicken201709 zerspanung1
Erschienen in: dihw 9, 2/2017

Auch bei Tiefbohrwerkzeugen wird gewendet

Anwender von TBT-Bohrwerkzeugen mit Wendeschneidplatten steigert die Produktivität um das 3,5-fache
Beim Tiefbohren kommen immer häufiger Einlippen-Bohrwerkzeuge mit Wendeschneidplatten zum Einsatz. Die Argumente überzeugen: nicht selten ist die Performance höher, in jedem Falle entstehen weniger Nebenzeiten, denn das Handling vereinfacht sich.
. Zum Artikel: Bild anklicken201705 dihw s
Erschienen in: NC Fertigung, Ausgabe 07-08/2017

Tiefbohren inklusive

Bei der 4-Seiten-Bearbeitung an einem Werkstück wird oft neben einer Tiefbohrmaschine ein Bearbeitungszentrum benötigt. Doch es gibt auch Anlagen, die Tiefbohren, Fräsen und Gewinden vereinen. TBT Tiefbohrtechnik verfolgt dieses Konzept schon seit längerem und schließt mit der neuen BW220 eine Lücke für kleinere Werkzeugformen.
. Zum Artikel: Bild anklickenTBT Tiefbohrtechnik Veroeffentlichung 082017
Erschienen in: Clever Machinery, Online am 8. Mai 2017

Tool shanks with interior cooling – an exigent drilling task

tbt tiefbohrtechnik presse2
TBT developing special device for standard deep drilling machine with four degrees of freedom

Chipping tools increasingly work with an interior cooling system. Manufacturing such tool shanks becomes a challenge because deep cooling channels with relatively small diameters have to be drilled. For some variants, tool constructors are even envisioning slanted drilling. TBT Tiefbohrtechnik in Dettingen/Erms has developed a special device for this task for drilling with single-line drills.
. Zum Artikel: Bild anklicken201705 Clever Machinery s
Erschienen in: maschine+werkzeug April 2017

Effizienz im Tiefbohren

BOHREN – Die TBT Tiefbohrtechnik zieht nach 50 Jahren eine positive Bilanz: Die Strategie geht auf. Neben produktiven und präzisen Produkten sind die Maschinen auch energieeffizient.

Eine komplexe Werkzeugmaschine bietet immer nur die Performance und Zuverlässigkeit wie die verbauten Komponenten. Diese verrichten ihre Arbeit unsichtbar unter der Haube. Und dort ist nicht immer alles auf dem neuesten Stand. Oft rieseln Kosten durch das ein oder andere Qualitätsleck. An diesem Punkt setzt TBT an.
. Zum Artikel: Bild anklickeneffizienz im tiefbohren 0417
Erschienen in: fertigung, 03/2017

Große Freiheiten für Kühlkanäle

Bohrungen für Kühlkanäle stellen häufig eine anspruchsvolle Boharaufgabe dar. TBT Tiefbohrtechnik hat eine Sondervorrichtung für Standardtiefbohrmaschinen mit vier Freiheitsgraden entwickelt.

Zerspanungswerkzeuge arbeiten zunehmend mit Innenkühlung. Die Herstellung der Werkzeugschäfte wird damit zu einer Herausforderung, denn es sind tiefe Kühlkanäle mit verhältnismäßig kleinen Durchmessern zu bohren. Für manche Varianten sehen die Werkzeugkonstrukteure sogar schräge Bohrungen vor. TBT Tiefbohrtechnik in Dettingen/Erms konzipierte für diese Aufgabe eine Sondervorrichtung für das Bohren mit Einlippenbohrern. Zum Artikel: Bild anklickenfachpublikation pressco 2017
Erschienen im Newsletter: maschine + werkzeug, 1.12.2016

Website der Woche: www.tbt.de

Die Website von TBT Tiefbohrtechnik liefert ausführliche Informationen zu den verschiedenen Modellen von Tiefbohr-Maschinen und den passenden Tiefbohr-Werkzeugen sowie zum Service Tiefbohren im Lohn. Zudem erklärt TBT auf seiner Website die unterschiedlichen Bohrverfahren ELB, STS/BTA und Ejector genauer. Darüber hinaus lohnt sich ein regelmäßiger Blick auf das aktuelle Gebrauchtmaschinen-Angebot.
Zum Artikel: Bild anklickentbt website der woche maschine werkzeug
Erschienen in: Reutlinger Nachrichten, 11/2016

Experten für Werkzeug und Maschinen

Mit sieben Männern in einer Garage hatte einst alles angefangen. Heute gehen Tiefbohrmaschinen von
Dettingen aus in die Welt: Die Firma TBT, einer der wichtigsten Arbeitgeber im Ermstal, wird 50.
Von Christina Hölz
Zum Artikel: Bild anklickentbt pressetext reutlingen
Erschienen in: maschine + werkzeug, 11/2016

Überbohren im Formenbau

Werkzeug- und Formenbau: Heiß- und Kühlkanäle produktiv bohren und überbohren.
Einen Namen hat sich die TBT Tiefbohrtechnik, der süddeutsche Spezialist für Tiefbohrmaschinen und -werkzeuge, bereits mit seinen Wendeschneidplatten-Einlippenbohrern im Werkzeug- und Formenbau gemacht. Viele Betriebe dieser Branche setzen die Werkzeuge zum Bohren von Kühl- und Heißkanälen ein. Besonders bewährt haben sich die TBT-Produkte beim Überbohren.  
Zum Artikel: Bild anklickenueberbohren im formenbau tbt tiefbohren
Erschienen in: mav, 09/2016

Produktivität verdoppelt, Auftrag erfüllt

Tiefbohren von Wärmetauscherböden mit Wendeplatten-Einlippenbohrern
Die Aufgabenstellung war auch für TBT Tiefbohrtechnik, einem süddeutschen Spezialisten für Tiefbohrmaschinen und -werkzeuge, eine nicht alltägliche Herausforderung: Es galt, rund 3500 Durchgangsbohrungen in zwei Wärmetauscherböden aus anspruchsvollem Edelstahl sehr schnell, prozesssicher und präzise einzubringen. Der Auftrag gelang dank des Einsatzes von Wendeschneidplatten-Einlippenbohrern.
Zum Artikel: Bild anklickentbt tiefbohrtechnik drilling tools
Erschienen in: IHK Reutlingen, 29.08.2016

50 Jahre TBT Tiefbohrtechnik

Die TBT Tiefbohrtechnik GmbH & Co KG feiert ihren 50. Geburtstag. Das heut zur Nagel-Gruppe gehörende Unternehmen aus Dettingen/Erms liefert alle Varianten von Tiefbohrmaschinen inklusive der erforderlichen Werkzeuge. Der Geschäftsbereich Lohnbohren in Riederich entwickelt Bohrprozesse und bearbeitet Kundenwerkstücke.

Zum Artikel: Bild anklicken50JahreTBT
Erschienen in: VDI-Z 158 (2016)

Alle Tiefbohrtechnologien auf einer Maschine

TBT entwickelt Standard-Tiefbohrmaschine für Einlippen- und STS-Bohrwerkzeuge
Für die klassischen Tiefbohrverfahren mit Einlippen- und STS-Bohrwerkzeugen sind in der Regel verschiedene Maschinen notwendig. TBT Tiefbohrtechnik in Dettingen/Erms entwickelte nun erstmals eine Standard-Tiefbohrmaschine für beide Technologien. Der Durchmesserbereich erweitert sich damit beträchtlich.

Zum Artikel: Bild anklickenvdi
Erschienen in: Engineering Subcontractor n MARCH 2016

Fully automatic deep hole drilling

TBT loading system allows unmanned shifts
Along with other precision machined components, GLUMANN Maschinenbau in Chemnitz, Germany specialises in producing long rotating shaft type parts. Deep hole drilling plays an important role the production of these items and so, in order to keep up with the growing volume demands from an engineering customer, the contract manufacturer decided to equip its new deep hole drilling machine from TBT with a fully automatic loading system and Dettingen/ Erms-based TBT developed the ideal solution.
Zum Artikel: Bild anklickenfully deep hole drilling
Erschienen in: MM Maschinenmarkt, Ausgabe 16, 2016, Sonderdruck

Werkzeuge zum Tiefbohren bestehen Generalprobe

Ein Spezialist für Bohrtechnik hat es geschafft, kurzfristig jeweils 1752 Bohrungen in zwei Wärmetauscherböden einzubringen. Dabei bewährten sich Einlippenbohrer mit Wendeschneidplatte. Gearbeitet wurde auf einem einspindligen Tiefbohr-Bearbeitungszentrum.
Quelle:
Sonderdruck aus MM Maschinenmarkt, Ausgabe 16
Vogel Business Media GmbH & Co. KG, 97064 Würzburg

Zum Artikel: Bild anklickentiefbohren drilling tools machines
Erschienen in: dima 2/2016, Sonderdruck

Alle Tiefbohrtechnologien auf einer Maschine Für die klassischen Tiefbohrverfahren mit Einlippen- und STS-Bohrwerkzeugen

Für die klassischen Tiefbohrverfahren mit Einlippen- und STS-Bohrwerkzeugen sind in der Regel verschiedene Maschinen notwendig. TBT Tiefbohrtechnik in Dettingen/Erms entwickelte nun eine Standard-Tiefbohrmaschine für beide Technologien. Der Durchmesserbereich erweitert sich damit beträchtlich.
Quelle:
Sonderdruck aus dima 2/2016.
AGT Verlag Thum GmbH, Teinacher Str. 34, 71634 Ludwigsburg.
Zum Artikel: Bild anklickentiefbohr technologie eine maschine
Erschienen in: mav, Ausgabe 10/2015

Die Kunst konzentrisch zu bohren

Ein Bauteil von zwei Seiten zu bohren, so dass sich die Bohzrungen in der Mitte ohne Versatz treffen, ist keine leichte Aufgabe. Bei TBT Tiefbohrtechnik kennt man das Problem – und auch die Kniffe, die zum Ziel führen., Die Konstrukteure des Bohrspezialisten etwickelten eine Sondermaschine, die Injektoren für Verbrennungsmotoren mit hochgenauen Stufenbohrungen versieht. Als Werkzeuge kommen Hartmetall-Einlippenbohrer zum Einsatz.
Zum Artikel: Bild anklickenkunst konzentrisch zu bohren injektor
  Erschienen in: Fertigung, Ausgabe 09/2015

Tieflochbohren: Automatisierte Wellenbearbeitung

Bei der Bearbeitung von Rotationsteilen spielt das Tieflochbohren eine wichtige Rolle. Um die steigenden Stückzahlen eines Kunden aus dem Maschinenbau aufzufangen, entschloss sich der Lohnfertiger Glumann Maschinenbau in Chemnitz, eine neue Maschine von TBT mit einem vollautomatischen Beladesystem auszurüsten. Der Tiefbohrspezialist aus Dettingen/Erms entwickelte die ideale Lösung.
Zum Artikel: Bild anklickenfertigung09 15 automatisierte wellenverarbeitung
Erschienen in: WB Werkstatt + Betrieb, 5/2015

tbt pressemeldung 2015

Ganz sauber in der Flucht: Der Geschäftsbereich Lohnbohren des Tieflochbohrmaschinen-Spezialisten TBT unterstützt Kunden mit seinem Know-how. Die Könner können es. Und oft kann es dann auch der Kunde...
 Erschienen in: MM MaschinenMarkt 05/2012: Mit Einlippenbohrern werden tiefe Bohrungen von einer Seite gefertigt

MM0512
  Erschienen in: Fertigung am 04.07.2011

Mit Vollgas in die Tiefe

Einlippenbohrwerkzeuge: Für das Bohren von Formteilen aus Aluminium zur Herstellung von Autoreifen setzt TCM auf High-Speed-Einlippenbohrwerkzeuge von TBT Tiefbohrtechnik. Bei 500 Bohrungen pro Werkstück konnte durch den höheren Vorschub die Bearbeitungszeit um mehr als zwei Stunden reduziert werden.

Die High-Speed-Einlippenbohrer von TBT Tiefbohrtechnik verfügen über einen optimierten Kopfanschliff für hohe Performance und Prozesssicherheit.

Die High-Speed-Einlippenbohrer von TBT Tiefbohrtechnik verfügen über einen optimierten Kopfanschliff für hohe Performance und Prozesssicherheit.

Druckformen für Reifen benötigen Entlüftungsbohrungen, um die Entstehung von Luftblasen zu verhindern. Abhängig von der Reifengröße liegt die Zahl der Entlüftungsbohrungen bei etwa 300 bis 500. Der Werkstoff der Reifenformen ist Aluminium. Eine Form besteht aus acht bis neun Segmenten, die zusammen einen geschlossenen Kreis ergeben. Nach Erstarrung der Gummimasse fahren die Segmente zur Entnahme des fertigen Reifens auseinander.



  Erschienen in: Produktion Magazin, Ausgabe 04/2011: Eine für alles!

  Erschienen in: Fräsen + Bohren, Ausgabe: 1/2010, S. 57

Schräge Tiefbohrmaschine für Bohrdurchmesser bis 1.000 mm

Für Bohrdurchmesser von 70 bis 1.000 mm hat die Firma TBT Tiefbohrtechnik GmbH + Co. eine komplett neue Baureihe von Schrägbett-Ausführungen entwickelt.Insbesondere bei so großen Bohrdurchmessern muss bezüglich der Kräfte und Schwingungen ein besonderes Augenmerkt auf das Maschinenbett gelegt werden. Die Wahl fiel auf eine Komposition aus Stahl und Spezialbeton. Der Beton dient dabei nicht als einfach Füllmasse, sondern ist mit einer speziellen Armierung selbst tragendes Element.

Im Computersimulationsprogramm von TBT, auf die besonderen Bedingungen des Tiefbohrens angepasst, wurde ein Maschinenbett entwickelt, welches bessere Dämpfungseigenschaften und Steifigkeiten aufweist als reine Gussbetten, wie sie auch vor 20 Jahren von TBT verwendet wurden.
  Erschienen in: MM MaschinenMarkt 9/1. März 2010

MM-Maschinenmarkt-Maerz-2010
  Erschienen in: mav-Kompetenz in der spanenden Fertigung, Ausgabe 2009/10, Seite 87, 30.09.2009

Einlippenbohrer für Futtermittelmatrizen

Die Firma TBT Tiefbohrtechnik hat eine neue Generation von Highspeed-Einlippenbohrern auf den Markt gebracht, die insbesondere für Stahlsorten geeignet ist, die für Futtermittelmatrizen verwendet werden.
Weltweit steigt der Bedarf an Pellets als Tiernahrung oder als Brennstoff. Hergestellt werden die Pellets in verschiedenartigen Pelletieranlagen. Dabei wird der Rohstoff durch Matrizen gepresst, welche über mehrere hundert Bohrungen verfügen. Die entstehenden Stränge werden, je nach gewünschter Pelletlänge, zyklisch abgeschnitten, um die gewünschte Pelletgröße zu erhalten. Die Matrize in runder oder flacher Form wird aus unterschiedlichen Stahlsorten gefertigt. Je nach Größe der Matrize, Anzahl und Durchmesser der Bohrungen ist besonders der Bohrprozess sehr zeit- und kostenintensiv.
  Erschienen in WB Werkstatt + Betrieb 12/2009

Zeitersparnis von 50 Prozent
Fräs- und Bohrarbeiten auf einer Maschine

Dank neuartiger Fräs-/Tiefbohr-Kombination verkürzt die "BW250-S" den Herstellungsprozess und verschafft so den Anwendern erhebliche Kostenvorteile

Zeit ist Geld. Dies gilt in Zuliefererbetrieben in mehrfacher Hinsicht: Beschleunigte Herstellungsprozesse reduzieren die Herstellungskosten. Weil sie die Maschinenauslastung steigern, verringern sie auch den Investitionsaufwand. Zudem ermöglichen verkürzte Produktionszeiten, Kunden schnell zu beliefern und flexibel auf ihre Wünsche einzugehen.

Wie effizient eine moderne Anlage den Herstellungsprozess optimieren kann, zeigt die neue BW 250-S der TBT Tiefbohrtechnik GmbH + Co, Dettingen. Ihre innovative Besonderheit: Sie verschmilzt die Fräs- und Tiefbohrphase in einen Arbeitsgang, berichtet TBT-Geschäftsführer Wolfgang Klein.
  Erschienen im: Industrieanzeiger, Ausgabe: S3.2009, 26.10.2009

Einlippenbohrer - Vorschub verdreifacht, Kosten halbiert

Die High-Speed-Einlippenbohrer von TBT haben einen speziellen Anschliff mit einem an der Hauptschneide liegenden Spanformer. Um je nach Material Vorschübe von 400 bis 800 mm/min realisieren zu können, besteht das komplette Werkzeug aus Vollhartmetall. Zur Reduzierung der Investitionskosten wird der Bohrkopf des HS-ELBs auf einen herkömmlichen Stahlschaft aufgelötet. Damit lassen sich diese Bohrer deutlich länger und günstiger herstellen. Mit dieser Variante eines High-Speed-ELBs konnte der Vorschub gegenüber dem herkömmlichen ELB immer noch verdreifacht werden. Der Standweg des Bohrkopfes konnte trotz des höheren Vorschubs verdoppelt werden.
  Erschienen in: Fräsen + Bohren, Ausgabe: 5/2009, S. 54

Produktives Tiefbohren von kleinen Kurbelwellen

Der Tiefbohrspezialist TBT Tiefbohrtechnik stellt auf der EMO in Mailand erstmals die kleine Variante der MultiCrank-Baureihe vor. Die CX ist insbesondere zum Bohren von Kurbelwellen für 4- und 3-Zylinder-PKW-Motoren konzipiert.


Diese Baureihe wurde insbesondere für den Einsatz von spiralisierten Tiefbohrern und High-Speed-Enlippenbohrern entwickelt. Besonderheit der Maschine ist ein Maschinenbett aus armiertem Stahlbeton mit Stahlummantelung, welches bessere Schwingungseigenschaften als herkömmliche Guss- oder Stahlbetten aufweist. Damit werden die Voraussetzungen für lange Standwege der empfindlichen Vollhartmetallwerkzeuge geschaffen. Zur Reduzierung der Positionierungszeiten wird in der Horizontalachse ein Linearantrieb mit einer Verfahrgeschwindigkeit von bis zu 100 m/min eingesetzt. Für eine optimale Radialpositionierung verfügt jede gespannte Kurbelwelle über einen eigenen Direktantrieb zur Verstellung der Winkelposition.
  Erschienen im: Industrieanzeiger, Ausgabe:2009/31, Seite 44, 27.07.2009

Tiefbohr-Fräs-Zentrum TBT BW250-S - Eine Spindel spant tief und breit

Das Bearbeitungszentrum BW250-S von TBT ist sowohl fürs Tiefbohren als auch fürs Fräsen konzipiert. Das spart Rüstvorgänge und verbessert die Präzision der Bauteile. Der steife Aufbau ermöglicht hohe Vorschübe und lange Standwege der Werkzeuge.

"Wir nutzen fürs Tiefbohren und Fräsen die selbe Spindel", erzählt Wolfgang Klein. Zum Fräsen verfährt sie auf einer Linearachse nach vorn. Der Bohrbuchsenträger bewegt sich gleichzeitig automatisch schräg nach oben", fährt der Geschäftsführer der Dettingener TBT Tiefbohrtechnik GmbH Co. fort. Die Vorteile des Konzepts im Vergleich zu getrennten Spindeln seien maximale Kollisionsfreiheit und das einfachere Programmieren. Um den Rüstaufwand möglichst gering zu halten, sind die Lünetten für die langen Tiefbohrwerkzeuge auf einer separaten Führungsschiene angeordnet. Sie bleiben auf der Maschine, klappen einfach nach hinten weg, wenn sie nicht benötigt werden.